Veranstaltungsarchiv

Menschenrechtsverletzungen in globalen Lieferketten: Staatliche Schutzpflicht und unternehmerische Verantwortung, 14.07.2017

Die im Jahre 2011 vom UN-Menschenrechtsrat verabschiedeten Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte enthalten grundlegende Standards der unternehmerischen Verantwortung für den Schutz der Menschenrechte. Besonders problematisch erscheint oft die Sicherstellung dieses Schutzes in globalen Lieferketten. Die Textilindustrie und der Bergbau sind zwei bekannte Beispiele hierfür. Was müssen Unternehmen tun, um ihrer Verantwortung gerecht zu werden? Sind sie rechtlich verpflichtet, für den Schutz der Menschenrechte in ihren Geschäftsbeziehungen zu sorgen oder kommt den Staaten eine Pflicht zur Regulierung von Auslandsgeschäftsbeziehungen zu? Was kann die Wirtschaft selbst, wo ist der Staat gefordert und was muss auf internationaler Ebene (UN, ILO, OECD) geregelt werden?

Unter anderem diese Fragen werden auf einem Symposium des CHREN zum Thema Menschenrechtsverletzungen in globalen Lieferketten thematisiert. Nach einführenden Beiträgen von Prof. Dr. Markus Krajewski und Dr. Carola Glinski diskutieren auf dem Podium Tandiwe Gross (International Labour Organisation), Uwe Kekeritz (MdB), Markus Löning (Löning – Human Rights & Responsible Business) und Oliver Baumbach (IHK Mittelfranken). Die Veranstaltung findet am 14.07.2017 von 14 bis 18 Uhr im Senatssaal des Kollegienhauses in Erlangen statt.

Folder und Programm

Foto von Michael Krennerich und Tandiwe Gross während der Podiumsdiskussion Foto des Vortrages von Markus Krajewski zu Menschenrechtsverletzungen durch Unternehmen Foto von Dr. Carola Glinski Foto der Podiumsdiskussion zu Menschenrechtsverletzungen in globalen Lieferketten

Zivilgesellschaft, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in der Türkei, 29.06.2017

Vortrag von Prof. Dr. Ilyas Dogan, Gazi Universtität Ankara

am 29. Juni 2017, 18.00 Uhr c.t.

Senatssaal, KH 1.011
Universitätsstr. 15, Erlangen

Plakat

Core rights and the protection of socio-economic interests by the European Court of Human Rights, 21.06.2017

Vortrag von Dr. Ingrid Leijten, Department of Constitutional and Administrative Law of the Leiden University Faculty of Law

21. Juni 2017, 16.00-18.00 Uhr

Dekanatssaal (R. 0.283), Juridicum
Schillerstr. 1, Erlangen

Bild des Vortrages von Ingrid Leijten   Bild des Vortrages von Ingrid Leijten   Bild von Markus Krajewski beim Vortrag von Ingrid Leijten

1. Nürnberger Elisabeth-Käsemann-Symposium, 19.06.2017

Internationale Strafverfolgung staatlicher Verbrechen in Deutschland und Lateinamerika: 1933 – 1976 – heute

am 19. Juni 2017, 16 Uhr

Schwurgerichtssaal 600, Nürnberger Justizpalast
Bärenschanzstraße 72, Nürnberg

Folder und Programm

Children’s Rights: A Threat to Family Values?, 13.06.2017

Vortrag von Prof. Dr. Wouter Vandenhole, University of Antwerp

am 13. Juni 2017, 18.00-20.00 Uhr

Dekanatssaal Juridicum (0.283)
Schillerstr. 1, 91054 Erlangen

Plakat

Bild von Wouter Vandenholes Vortrag   Bild des Publikums bei Wouter Vandenholes Vortrag   Bild des Publikums bei Wouter Vandenholes Vortrag

International Conference: The Global Goals for Sustainable Development and Human Rights, 06./07.06.2017

in Kooperation mit dem Institute for Development Research and Development Policy, Ruhr-Universität Bochum, und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Konferenzhomepage: http://www.sdg-conference.de/index.html

Human Rights Politics in Times of Confusion: How to Move Forward, 31.05.2017

Vortrag von Prof. Morten Kjaerum, Director of the Raoul Wallenberg Institute of Human Rights and Humanitarian Law (Sweden); Chair of The Board of the European Council on Refugees and Exiles (ECRE)

am 31. Mai 2017, 18.00-21.00 Uhr
Festsaal im Studentenhaus,
Langemarckplatz 4, Erlangen

Plakat

Bild von Morten Kjaerums Vortrag   Bild von Universitätspräsident Prof. Dr. Joachim Hornegger bei Morten Kjaerums Vortrag   Bild des Publikums bei Morten Kjaerums Vortrag

The Inter-American Court of Human Rights. Origins and Future Challenges, 22.05.2017

Vortrag von Dr. Cecilia Medina Quiroga, former President of the Inter-American Court of Human Rights

am 22. Mai 2017, 18.00-21.30 Uhr

Wassersaal, Orangerie
Schlossgarten 1, 91054 Erlangen

Plakat

Bild des Vortrags von Cecilia Medina Quiroga   Bild des Publikums beim Vortrag von Cecilia Medina Quiroga   Bild von Cecilia Medina Quiroga und Christoph Safferling

Bomben auf Patienten: Humanitäre Hilfe unter Beschuss, 15.02.2017

Vortrag von Dr. Tankred Stöbe, Mitglied im internationalen Vorstand von Ärzte ohne Grenzen

Ergänzende Beiträge von Prof. Dr. Dr. h.c. Heiner Bielefeldt, FAU, Lehrstuhl für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik, Prof. Dr. Christoph Safferling LL.M. (LSE), FAU, Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht und Völkerrecht

Anschließend offene Diskussion

Mittwoch, 15. Februar 2017

18.00 bis 20.00 Uhr
KREUZ+QUER
Bohlenplatz 1, Erlangen

Plakat

Trump, Putin, Erdogan… und bei uns? Zur Zukunft des internationalen Menschenrechtsschutzes, 14.02.2017

Öffentliche Diskussionsveranstaltung mit Prof. Dr. Dr. h.c. Heiner Bielefeldt, Lehrstuhl für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik, und Prof. Dr. Markus Krajewski, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Völkerrecht

Moderation: Herbert Fuehr, Journalist

Dienstag, 14. Februar 2017

18:00 Uhr
Audimax
Bismarckstraße 1, 91054 Erlangen

Plakat

Symposium und Diskussionsveranstaltung: 10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention – Grund zum Feiern und für eine kritische Bilanz, 13.01.2017

Freitag, 13. Januar 2017, 14.00 -18.00 Uhr

Kollegienhaus Erlangen, Senatssaal, KH 1.011
Universitätsstraße 15, 91054 Erlangen

Folder und Programm

Ringvorlesung: 50 Jahre UN-Menschenrechtspakte, WiSe 2016/17

Wintersemester 2016/17

Dienstags: 18.00 bis 20.00 Uhr

Senatssaal des Kollegienhauses, Universitätsstr. 15 Erlangen

Plakat

The UN Human Rights Covenants at 50 – Milestones, Challenges, Opportunities, 17.10.2016

Eröffnungsvortrag des MA Human Rights von Prof. Dr. Beate Rudolf, Deutsches Institut für Menschenrechte

Montag, 17. Oktober 2016, 18 Uhr

JDC 0.283 (Sitzungssaal)

Plakat

Foto von Beate Rudolf   Bild des Publikums bei Beate Rudolfs Vortrag

Internationale Tagung: Human Rights in Extractive Industries. Conflicts and Regulatory Responses, 20.–22.07.2016

in Kooperation mit der Goethe-Universität in Frankfurt am Main

20. Juli 2016 bis 22. Juli 2016

Folder und Programm

Menschenrechtspolitik in den Vereinten Nationen: Versuch einer kritischen Bilanz nach sechs Jahren UN-Sonderberichterstattung, 13.07.2016

Markus Krajewski (LS für Öffentliches Recht und Völkerrecht) im Gespräch mit Heiner Bielefeldt (LS für Menschenrechte, UN-Sonderberichterstatter)

Mittwoch, 13. Juli 2016, 18:15Uhr

im Wassersaal der Orangerie

Plakat

Videoaufzeichnung

Internationale Tagung: Human Rights Beyond Borders, 08.–09.04.2016

Senatssaal des Kollegienhauses
Universitätsstr. 15,
91054 Erlangen

Folder und Programm

Bild einer Paneldiskussion im Rahmen der Tagung "Human Rights Beyond Borders"   Detailbild des Publikums bei der Tagung "Human Rights Beyond Borders"

Tagung: Abgelehnt? Geduldet? Willkommen? – Kommunale Flüchtlingspolitik in Deutschland, 22.–23.01.2016

in Kooperation mit dem Zentralinstitut für Regionenforschung und der Stadt Erlangen

Rathaus der Stadt Erlangen
Ratssaal, 1. OG, Rathausplatz 1, Erlangen

Folder und Programm

Radiointerview

Symposium: Menschenrechtliche Anforderungen an Politik und Recht in Bayern, 18.12.2015

Eröffnungsveranstaltung mit Festvortrag, 18. Dezember 2015

Symposium: 13 Uhr
Kollegienhaus Erlangen,
Senatssaal, KH 1.011
Universitätsstraße 15

Eröffnungsveranstaltung mit Festvortrag: 18 Uhr
Wassersaal der Orangerie,
Schlossgarten 1,
91054 Erlangen

Plakat