Navigation

Aktuelle Veranstaltungen

International Summer Course Human Rights Law in Context

Datum 22. – 26.07 2019
Veranstaltungsort Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, Lange Gasse 20, 90403 Nürnberg
Schwerpunkt Business and Human Rights including topics such as human rights due diligence, corporate liability, supply chain responsibility and the negotiations on a binding instrument to regulate human rights obligations of transnational corporations.
Gebühren 250,00 EUR (incl. Mittagessen und Erfrischungen; excl. Abendessen und Unterkunft)
Programm Das Programm finden Sie hier
Bewerbung Dieser Kurs richtet sich an interessierte Studenten*innen der Rechtswissenschaften im fortgeschrittenen Semester, Berufsanfänger*innen im Bereich Recht, Menschenrechte und Wirtschaft. Der Kurs ist auf maximal 25 Teilnehmer*innen begrenzt. 

Der Bewerbungsprozess ist abgeschlossen. 

Tagung zum 30-jährigen Jubiläum der UN-Kinderrechtskonvention: Menschenrechte von Kindern und Jugendlichen im Kontext Schule

Datum 03. – 04.10.2019
Veranstaltungsort Bildungshaus St. Paul, Dutzendteichstraße 24, 90478 Nürnberg
Schwerpunkt Angesichts der allgemeinen Verunsicherung, wie im weiter zunehmenden gesellschaftlichen Pluralismus eine Einigung über normative Orientierungen in Gesellschaft und Schule möglich ist, empfehlen sich die internationalen Menschenrechte und insbesondere deren Konkretion in Form der Kinderrechte als normative Grundlage. Sie helfen einerseits im Sinne ihrer Schutzfunktion dabei, Bedrohungen des Kindeswohls in Schule und Gesellschaft zu identifizieren und politische wie pädagogische Antworten darauf zu suchen. In ihrer Förderungsfunktion eröffnen sie darüber hinaus jedoch auch einen Gestaltungsraum für die Schule, der zudem grundlegend und zukunftsweisend für die Gestaltung unserer Gesellschaft sein kann, indem er im Sinne der Beteiligungs-Funktion der Kinderrechte die Kinder und Jugendlichen zur Gestaltung einer humanen Gesellschaft befähigen will. Dazu trägt Schule bei, indem sie einerseits Wissen und Verständnis über Menschen- und Kinderrechte vermittelt und andererseits eine menschenrechtlich orientierte (Schul-)Kultur (er-)leb-bar macht.

Die Tagung möchte anlässlich des 30-jährigen Jahrestages der Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention die Aufmerksamkeit für die Rechte von Kindern und Jugendlichen in deutschen Schulen stärken. Dazu sollen Problemstellen benannt, Anregungen erarbeitet und vor allem auch Beispiele guter schulischer Praxis vorgestellt werden. In diesem Sinn will das Symposium Beteiligte aus Wissenschaft, Politik und Praxis miteinander ins Gespräch bringen und dabei insbesondere den Heranwachsenden selbst eine Stimme geben.

Programm Das vorläufige Programm finden Sie hier