Navigation

Dr. Ibrahim Kanalan

Foto von Ibrahim Kanalan
  • Abteilung: Centre for Human Rights Erlangen-Nürnberg (CHREN)
  • Telefonnummer: +49 9131 85-23024
  • E-Mail: ibrahim.kanalan@fau.de
  • Adresse:
    Besucheradresse: Kochstraße 4 / Postanschrift: Schillerstr. 1
    91054 Erlangen
    Raum 4.025

Beruflicher Werdegang
seit 04/2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Centre for Human Rights Erlangen-Nürnberg (CHREN) und am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Völkerrecht (Prof. Dr. Markus Krajewski), Friedrich-Alexander-Universität Erlangen Nürnberg
09/2013 – 10/2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Öffentliches Recht, Europarecht, Völkerrecht, Rechtstheorie (Prof. Dr. Andreas Fischer-Lescano), Universität Bremen
04/2011 – 07/2014 Lehrbeauftragter an der Freien Universität Berlin, „European Master in Childhood Studies and Children’s Rights“
03/2006 – 12/2010 Mitarbeiter in mehreren Anwaltskanzleien in Berlin
05/2007 – 04/2009 Referendariat am Kammergericht Berlin, Stationen u.a.: UNHCR Berlin, Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales Berlin, Anwaltskanzlei Müller-Radack Berlin

Akademischer Werdegang

02 – 03/2015 Forschungsaufenthalt an der Universität Brasilia (Prof. Dr. Marcelo Neves / Prof. Dr. Juliano Zaiden Benvindo)
05/2010 – 10/2014 Promotion (Dr. iur.) an der Universität Bremen,
Titel: Das Recht auf Nahrung – Seine universelle Justiziabilität und Durchsetzung gegen transnationale Unternehmen, Erstgutachter: Prof. Dr. Andreas Fischer-Lescano, Universität Bremen, Zweitgutachter: Prof. Dr. Christopher Thornhill, University of Manchester
09/2012 – 01/2013 Forschungsaufenthalt an der University of Glasgow (Prof. Dr. Christopher Thornhill)
05/2009 2. Staatsexamen in Berlin
05/2007 – 04/2009 Referendariat im Bezirk des Kammergerichts Berlin
03/2007 1. Staatsexamen in Berlin
10/2002 – 07/2004 Fremdsprachliches Rechtsstudium (Türkisches Recht) an der HumboldtUniversität zu Berlin
10/2001 – 03/2006 Studium der Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin

  • Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
  • Internationaler Menschenrechtsschutz, insbesondere soziale Menschenrechte
  • Migrations- und Flüchtlingsrecht
  • Migrations- und Flüchtlingssozialrecht

WiSe 2018/19 Propädeutische Übung: Europarecht
SoSe 2018 Propädeutische Übung: Grundrechte
WiSe 2017/18 Examenskurs: Europarecht

Propädeutische Übung: Europarecht

SoSe 2017 Examenskurs: Europarecht
WiSe 2016/17 Proseminar: Aktuelle verfassungs- und europarechtliche Rechtsprechung und Fragen zum Migrations- und Migrationssozialrecht
Propädeutische Übung: Europarecht
SoSe 2016 Proseminar: Aktuelle Rechtsprechung zu verfassungsrechtlichen Fragen mit völker- und europarechtlichen Bezügen
Propädeutische Übung: Grundrechte
WiSe 2015/16 Propädeutische Übung: Europarecht
SoSe 2015 Seminar: Human Rights and International Economic Law
Propädeutische Übung: Grundrechte
WiSe 2013/14 Law Clinic Migration und Recht: Internationaler Kontext der Migrationsrechtlichen Praxis (mit Prof. Dr. Andreas Fischer-Lescano und Sebastian Eickenjäger), Universität Bremen
SoSe 2011 – 2014 Tutorium: Children out-of Place and Child Rights oriented Practice (mit Philip Maede), Freie Universität Berlin

I. Monographie / Book Publications:

  1. Die universelle Durchsetzung des Rechts auf Nahrung gegen transnationale Unternehmen, Tübingen: Mohr Siebeck 2015.
    Besprechungen: Martin Rath, Legal Tribune Online, 06/03/2016.

II. Aufsätze und Buchbeiträge / Articles and Book Chapters:

  1. Rechtstreue als Voraussetzung für den Anspruch auf die Gewährleistung eines menschenwürdigen Existenzminimums, NZS 2018, S. 641-646.
  2. Obdachlosigkeit von Unionsbürger/innen – eine Herausforderung für Kommunen!, NDV 2018, Teil I S. 303-307; Teil II S. 377-379 (mit Melanie Kößler).
  3. Sanktionen im Sozialleistungsrecht: Zur Verfassungswidrigkeit der Leistungseinschränkungen nach dem AsylbLG, ZFSH/SGB 2018, S. 247-256.
  4. Extraterritorial State Obligations Beyond the Concept of Jurisdiction, German Law Journal (GLJ) 2018, S. 43-63.
  5. Medizinische Versorgung irregulärer Migranten aus menschenrechtlicher Sicht, ZESAR 2017, S. 418-426 (mit Markus Krajewski).
  6. Die Unverzichtbarkeit der Werte? Zur Suspendierung der drei Säulen der europäischen Rechtsordnung, Der Staat 2017, S. 193-226 (mit Maria Wilhelm und Timo Schwander).
  7. Begründung und Geltungsgrund sozialer Menschenrechte, ARSP 2017, S. 42-70.
  8. Medizinische Versorgung transgeschlechtlicher Flüchtlinge, VSSR 2016, S. 161-195.
  9. Gilt das Grundrecht auf das menschenwürdige Existenzminimum auch für Unionsbürger? Verfassungsrechtliche Zulässigkeit des Sozialleistungsausschlusses, Teil I ZESAR 2016, S. 365-371; Teil II ZESAR 2016, S. 414-421.
  10. Horizontal Effect of Human Rights in the Era of Transnational Constellations: On the Accountability of Private Actors for Human Rights Violations, in: Krajewski u.a. (Hrsg.), European Yearbook of International Economic Law 2016, S. 423-460.
  11. Horizontal Effects of Human Rights: The EU Proposal for a Non-financial Reporting Framework, in: Fischer-Lescano u.a. (Hrsg.), Transnationalisation of Social Rights, Cambridge u.a.: Intersentia 2016, S. 109-141 (mit Sebastian Eickenjäger).
  12. Uluslararasi Hukukta Bir Insan Hakki Olarak Su Hakki ve Dava Edilebilirliği (Das Recht auf Wasser und seine Justiziabilität im Völkerrecht), Bahçeşehir University Law Review 2015, S. 97-120.
  13. Extraterritoriale Staatenpflichten jenseits der Hoheitsgewalt? – Ein neues Konzept für die extraterritoriale Staatenpflichten, AVR 2014, S. 495-521.
  14. Die illegale Beschäftigung im deutschen Arbeits- und Sozialrecht unter Berücksichtigung von Fragen der sozialen Sicherung, in: Fischer-Lescano u.a. (Hrsg.), Arbeit in der Illegalität, Frankfurt a.M. 2012, S. 91-113.
  15. Verfassungsmäßigkeit des Asylbewerberleistungsgesetzes, info also 2010, S. 243-249 (mit Georg Classen).
  16. Plädoyer für eine umfassende Bleiberechtsregelung, in: Barwig u.a. (Hrsg.), Perspektivwechsel im Ausländerrecht?, Baden-Baden 2007, S. 526-536.
  17. Irak Savaşı ve Uluslararası Ceza Hukuku (Das Völkerstrafrecht und der Irakkrieg), Zeitschrift der Anwaltskammer Istanbul 2005, S. 843-857 (mit Bilgütay Kural).


    III. Blog- und Kurzbeiträge / Blog Entries etc.:

  18. Geflüchtete vor dem Gesetz: Inklusion durch Exklusion, verdikt 2018 (im Erscheinen).
  19. Der EuGH in H.C. Chavez-Vilchez: Abgeleitetes Aufenthaltsrecht aus der Unionsbürgerschaft und die Bedeutung des Kindeswohls, Mai 2017, VerfBlog, 2017/5/29.
  20. Das Menschenrecht auf das Existenz­minimum ernst genommen – Sozialleistungs­ansprüche von Unionsbürger_innen, VerfBlog, 2016/3/01.
  21. Gesetzentwurf zur Übermittlungspflicht – Menschen­rechte auch ohne Aufent­halts­recht, Juli 2015, Legal Tribune Online.
  22. Gekommen um zu bleiben!? – Zu den Voraussetzungen gruppenbezogener Aufenthaltstitel nach den geltenden Bestimmungen des AufenthG, Juli 2014, http://www.juwiss.de/83-2014/.
  23. Extraterritoriale Schutzpflichten jenseits der Hoheitsgewalt?, Juni 2014, http://www.juwiss.de/82-2014/.


    IV. Rezension / Book Review:

  24. Ben Saul, The International Covenant on Economic, Social and Cultural  Rights, Travaux Prèparatoires, Oxford University Press 2016, European Yearbook of International Economic Law 2018, im Erscheinen.
  25. Matthias Lehnert, Frontex und operative Maßnahmen an den europäischen Außengrenzen: Verwaltungskooperation – materielle Rechtsgrundlagen – institutionelle Kontrolle, Schriften zum Migrationsrecht, Nomos 2014, Kritische Justiz 2015, S. 240- 242.


    V. Sonstige Publikationen / Varia:

  26. Zehn Jahre Proteste und Kämpfe von geflüchteten Jugendlichen – Creating Utopia?, movements. Journal für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung 2015 (2)
    1. Aktualisierte und gekürzte Fassung erschienen in: Geflüchtete, Flucht und Asyl, Drücker, u.a. (Hrsg.), Düsseldorf 2016, S. 83-88.

November 2018           Unionsbürgerschaft und (europäischer) Sozialstaat,

Herbsttagung des Netzwerks Migrationsrecht 2018, Zeit für Neujustierung? Inklusions- und Exklusionsprozesse im deutschen und europäischen Migrationsrecht, Stuttgart-Hohenheim.

September 2018          Aktuelle Fragen des Europäischen Flüchtlingssozialrechts mit Bezügen zur Grundrechtecharta,

Seminar zum Europäisches Sozialrecht, Deutsche Richterakademie, Trier.

Juli 2018                       Extraterritoriale Regulierung als Staatenpflicht, (Kommentar zu Daniel Augenstein),

Workshop: Ein internationales Abkommen zu Unternehmen und Menschenrechten: Hintergrund, Funktion und Elemente, Humboldt Universität zu Berlin.

Juni 2018                     Transferverbote und wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte,

Roundtable: Europäisches Asylrecht, Mercator Stiftung, Berlin.

April 2018                      Ehe für alle: Grund- und menschenrechtlich nur zulässig oder auch geboten?,

Universität Gießen.

Juni 2017                       Soziale Rechte jenseits des Aufenthaltsrechts und der Staatsangehörigkeit,

Fachgespräch: Einschränkungen des Sozialleistungsanspruchs für EU-Bürger/-innen – Auswirkungen und Handlungsoptionen?, Fachtag des Paritätischen Gesamtverbands, Berlin.

Mai 2017                       Geflüchtete vor dem Gesetz und dem Gericht,

Festival Contre Le Racisme 2017, AStA/SprecherInnenrat Uni Passau, Universität Passau.

Februar 2017                Soziale Rechte jenseits des Aufenthaltsrechts und der Staatsangehörigkeit,

Werkstattgespräch, Law & Society Institute Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin.

Oktober 2016                Soziale Rechte von Migrant_innen,

Internationaler Konferenz: 50 Jahre Soziale Rechte, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin.

Mai 2016                        Gesundheitsversorgung von Geflüchteten nach dem AsylbLG,

Vortragsreihe der Refugee Law Clinic Hamburg/Allgemeines Vorlesungswesen, Universität Hamburg.

Mai 2016                        Verfassungsrechtliche Zulässigkeit des Sozialleistungs-ausschlusses für Unionsbürger*innen,

Brown Bag Lectures, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

April 2016                      Menschenrecht auf Bildung: Rechtliche Rahmenbedingungen für Bildungsintegration,

Konferenz des Zentrums für Bildungsintegration (ZBI): Nach der Flucht Bildungspartizipation neu zugewanderter Kinder und Jugendlicher, Universität Hildesheim.

Januar 2016                  Menschenrecht auf Nahrung und Hunger,

Hochschule Fulda.

März 2015                     Global Protection of Human Rights: Extraterritorial State Obligations Beyond the Concept of Jurisdiction,

Universität Brasilia.

Dezember 2014            Accountability of Private Actors for Human Rights Violations,

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Dezember 2014            Access to the Institutions of Knowledge and the Struggles of Young Refugees for the Right to Education,

International Conference: Migrations of Knowledge, Universität Oldenburg.

März 2013                     Horizontal Effect of Human Rights,

Workshop: Transnational Social Rights, Universität Bremen.

Seit 2015 Mitglied des Vorstands des Centre for Human Rights Erlangen-Nürnberg (CHREN) – Interdisziplinäres Zentrum der FAU
Seit 2015 Mitglied des Beirats der National Coalition Deutschland – Netzwerk zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention e.V.
2008 – 2015 Vorstandsmitglied des Flüchtlingsrats Berlin
2012 – 2015 Mitglied des Landesbeirats Berlin für Integrations- und Migrationsfragen
Seit 2007 Mitglied des Netzwerks Migrationsrecht
2005 – 2014 Mitinitiator, Sprecher und Aktivist der Initiative Jugendliche ohne Grenzen (JoG)