Stellenausschreibung: Forschungsstelle im Projekt Equal Partnerships

Forschungsstelle im Projekt “Equal Partnerships – African Intermediary Cities as Actors and Partners in Urban Migration Governance”

Am Centre for Human Rights Erlangen-Nürnberg (CHREN) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ist, vorbehaltlich der Bewilligung durch den Projektträger, eine 60%-Stelle (TV-L E 13) als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Rahmen des Projekts “Equal Partnerships – African Intermediary Cities as Actors and Partners in Urban Migration Governance” für einen Zeitraum von zwei Jahren zu besetzen. Der Anfangszeitpunkt liegt je nach Verfügbarkeit der Bewerbenden zwischen dem 01. November 2021 und dem 01. Januar 2022, Dienstort der Stelle ist Erlangen. Die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung, insbesondere einer Promotion, ist gegeben. Bewerbungsschluss ist der 15. September 2021.

Projekt

Das Projekt erforscht die Chancen und Herausforderungen kollaborativer, urbaner Migrationsgovernance in afrikanischen Sekundärstädten in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE), dem Think Tank Samuel Hall und dem Städtenetzwerk United Cities and Local Governments of Africa (UCLG Africa). Durch partizipative Forschung und Dialogformate bringt das Projekt lokale, nationale und internationale Akteurinnen und Akteure zusammen, um gemeinsam praktische Impulse und politische Handlungsempfehlungen für Partnerschaften urbaner Migrationsgovernance zu entwickeln. Das Projekt wird von der Robert Bosch Stiftung gefördert.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.